Känguru-Wettbewerb der Mathematik

10.09.2021


Känguru-Wettbewerb 2021: 125 Schüler*innen knobeln um die Wette

Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass auch der Känguru-Wettbwerb 2021 wieder nicht in der Schule, sondern einzeln zu Hause durchgeführt werden müsste? Doch genau dies widerfuhr einem Großteil der diesjährigen Teilnehmer*innen der HHS, die sich trotz aller widrigen Umstände den mathematischen Herausforderungen stellten und sich nicht die Lust auf Mathematik nehmen lassen wollten.

Trotz der ungünstigen Rahmenbedingungen konnten die Teilnehmerzahl dieses Jahr deutlich gesteigert werden, sodass zum ersten Mal alle Klassen der Jahrgangstufen 5 bis 7 des Gymnasialzweigs am Wettbewerb teilnahmen. Hatten im letzten Jahr noch knapp 50 Schüler*innen an den Aufgaben 75 Minuten lang geknobelt, so waren es in diesem Jahr nun 125 Teilnehmer*innen.

Alle Teilnehmer*innen bekamen ihre Aufgaben über die jeweiligen Mathelehrer zugeschickt und konnten dann innerhalb der Wettbewerbswoche Mitte März diese bearbeiten. Auch in diesem Jahr konnten die Schüler*innen dann nach 75 Minuten Knobeln ihre Ergebnisse direkt über den digitalen Antwortzettel im Internet hochladen.

Leider konnte es auch in diesem Jahr wieder keine offizielle Siegerehrung der Jahrgangsbesten geben, sodass alle Teilnehmer*innen, nach der Rückkehr in die Schule, von ihren Mathematiklehrkräften ihre Urkunden und Anerkennungspreise erhielten.

Es bleibt zu hoffen, dass der Wettbewerb im Jahr 2022 (17. März 2022) wieder unter normalen Umständen durchgeführt werden kann und dann noch mehr Teilnehmer*innen an den Start gehen. Wir gratulieren allen Teilnehmer*innen des Känguru-Wettbewerbs 2021 zu ihren guten Ergebnissen und bedanken uns für das Engagemnet der beteiligten Lehrkräfte.

Ein großes Dankeschön gilt auch dem Förderverein der Hermann-Hesse-Schule, der unter den besonderen Umständen den Teilnahmebetrag in Höhe von 2€ pro Teilnehmer*in übernahm.