BERUFS- UND STUDIEN- ORIENTIERUNG

Die Berufs- und Studienorientierung der HHS macht den Jugendlichen im Hauptschul-, Realschul- und Gymnasialzweig differenzierte Angebote.

Im Hauptschul- und Realschulzweig ist das Fach Arbeitslehre (AL) federführend bei der Umsetzung des Zieles, die Schülerinnen und Schüler auf die Berufswahl oder die Wahl der weiterführenden Schule vorzubereiten.

Im Gymnasialzweig liegt die Federführung beim Fach Politik und Wirtschaft (PoWi).

Neben den passenden Unterrichtsthemen, die unseren Schülerinnen und Schülern bei einer bewussten Berufswahlentscheidung helfen sollen, werden u. a. die Bewerbungs-unterlagen zusammengestellt. Fächerübergreifend bei diesem Thema arbeiten die Fächer Deutsch, AL, PoWi und Englisch zusammen. Eine zentrale Rolle im Programm haben die praktischen Erfahrungen, die die Schülerinnen und Schüler im Rahmen von Praktika für ihre Entscheidungen sammeln können.
Übersicht der praxisorientierten Bausteine in den einzelnen Schulzweigen:



In das Programm der Berufs- und Studienorientierung der HHS sind verschiedene Partner eingebunden.

♦ Viele Betriebe arbeiten eng mit der Schule zusammen:
• Sie gewähren den Jugendlichen im Rahmen eines Praktikums Einblicke in Betriebsabläufe und ihren Betrieb.
• Sie schicken Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Schule, um z. B. im Rahmen der jährlichen Berufsinformationsbörse Jugendliche zu informieren und beraten.
♦ Die Unternehmen GKN driveline und Fraport sowie die Handwerkskammer Offenbach haben für eine exklusive Berufs- und Studienorientierung mit der HHS Kooperationsverträge geschlossen.
♦ Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist zu festen Terminen in der Schule präsent, damit jede Schülerin und jeder Schüler nach dem Schulabschluss eine gesicherte Anschlussperspektive hat.
Berufseinstiegsbegleiter - ein Projekt der BA für Schülerinnen und Schüler im Hauptschulzweig.
Berufswahlpass - Portfolio der Aktivitäten der Jugendlichen, die sie im Berufsorientierungsprozess durchlaufen haben.
♦ Elternabende zu Beginn des Schuljahres informieren die Eltern über die Aktivitäten, die im Rahmen der Berufs- und Studienorientierung durchgeführt werden.