Känguru-Wettbewerb 2021 startet


Känguru-Wettbewerb 2021 - online rechnen, rätseln und raten

Auch in diesem Jahr nimmt die Hermann-Hesse-Schule wieder am Mathewettbewerb "Känguru der Mathematik" teil. Der bekannte Multiple-Choice-Test kommt aus Australien, aber wurde von zwei französischen Mathematiklehrern nach Frankreich geholt und zu Ehren der australischen Erfinder "Kangourou des Mathématiques" genannt. Mittlerweile findet man den Wettbewerb aber in ganz Europa und seit 1995 wird dieser auch in Deutschland durch den Berliner Verein "Mathematikwettbewerb Känguru e.V." organisiert. In diesem Jahr ist der internationale Känguru-Tag am Donnerstag, den 18. März 2021.

Aufgrund des Lockdowns kann der Test aber nicht wie gewohnt in der Schule stattfinden und wird deshalb über einen Online-Antwortbogen von den Teilnehmer*innen gemeistert. Wir freuen uns, dass wir dieses Jahr die Teilnahme für mehr Schüler*innen öffnen können, sodass neben den 6. Klassen des Gymnasialzweigs im diesen Jahr auch die 5. Klassen zum ersten Mal mitmachen dürfen.

Im Vergleich zu den Mathearbeiten in der Schule hat der Känguru-Wettbewerb den großen Vorteil, dass durch seine vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, Grübeln, Rechnen und Schätzen die Freude an der Beschäftigung mit der Mathematik besser geweckt werden kann. Gleichzeitig möchten wir mit der Teilnahme begeisterte Mathematiker*innen fördern, die diesen Wettbewerb eventuell schon aus der Grundschule kennen.

Eine weitere Besonderheit des Wettbewerbs ist, dass es kein Wettstreit mit nur einem Gewinner ist. Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Urkunde mit den erreichten Punktzahlen und einen Erinnerungspreis. Für die Besten gibt es zudem Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp zu gewinnen. Zu gerne würden wir endlich auch mal einen Schüler*in der Hermann-Hesse-Schule zu solch einem Camp schicken - vielleicht klappt es in diesem Jahr.

Die Aufgaben sind auf jeden Fall sehr anregend, heiter und oft ein wenig unerwartet, aber die Teilnehmer*innen brauchen keine Angst davor zu haben, da die Aufgaben nach Altersklassen unterscheiden und auf den jeweiligen Grundkenntnissen aus dem Schulunterricht aufbauen. Allerdings muss das in der Schule Gelernte auch auf kreative Weise angewendet werden und hinzu kommen noch einige Aufgaben, die mit etwas Pfiffigkeit oder gesundem Menschenverständnis zu bewältigen sind.

Falls noch weitere Schüler*innen an der Teilnahme interessiert sind, meldet euch einfach über die Schul.cloud bei Herrn Hix. Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Schüler*innen unserer Schule daran teilnehmen würden. Wir bitten euch in Absprache mit euren Eltern der Teilnahme am Wettbewerb zuzustimmen und die Weitergabe der für die Auswertung relevanter Daten nach Berlin zuzustimmen (Details s. unten). Das Startgeld beträgt 2 Euro und wird von euren Mathematiklehrern eingesammelt. Falls ihr nun Lust auf die Känguru-Aufgaben bekommen habt, dann besucht einfach die Homepage www.mathe-kaenguru.de, wo ihr unter der Rubrik "Aufgaben", die Aufgaben (mit Lösungen) der letzten Jahren einsehen und zum Üben verwenden könnt.

Viel Spaß beim Rechnen und Knobeln wünscht

Sebastian Hix

Organisator Känguru-Wettbewerb