Erfolg für Mädchen-Schulmannschaft


Erster Erfolg der Mädchen-Schulmannschaft im Freundschaftsspiel gegen den OFC

Dem ersten Freundschaftsspiel gegen die U12-Juniorinnen der Offenbacher Kickers fieberten die Mädchen der HHS-Schulmannschaft ganz besonders entgegen. Erst im Sommer letzten Jahres wurde die erste Fußball-Schulmannschaft an der Hermann-Hesse-Schule durch die Initiative von Sportlehrer Sebastian Hix gebildet, die in Kooperation mit Teutonia Hausen nun zur wöchentlich trainierenden Mädchen-Fußball-AG umgewandelt wurde. Für viele Spielerinnen aus den Jahrgangsstufen 5 bis 7 war dies daher das erste richtige Fußballspiel, sodass sie mit großer Vorfreude in den Trikots der HHS am Samstag, den 02.03.2019 auf dem Platz der Teutonia aufliefen. Dank der Kooperation der Hermann-Hesse-Schule mit den Offenbachern Kickers und dem Engagement der Trainerin Ana Rekic, die beide Mannschaften trainiert, wurde das Spiel dann auch zum ersten großen Erfolg.

In einem sehr abwechslungsreichen und spannenden Spiel gingen die Fußballmädchen der HHS in der ersten Halbzeit durch Sila Cinko mit 1:0 in Führung und konnten das Ergebnis in die
Halbzeitpause retten. Die zweite Hälfte sorgte dann für deutlich mehr Torerfolge, da der OFC zunächst durch einen Strafstoß ausgleichen konnten. Kurz darauf ging die HHS aber durch Hiba El Jazouli mit 2:1 wieder in Führung. In der Schlussphase kassierte das Team von Ana Rekic zunächst den Ausgleichstreffer, feierte dann aber noch den viel umjubelten Siegtreffer von Nura Omar Ahmed zum 3:2 Endstand. Mit einem riesigen Jubel wurde schließlich der Sieg nach dem Abpfiff gefeiert und neben Trainerin Ana Rekic war auch Christian Biehrer (Leiter der Nachwuchsförderung Teutonia Hausen) sehr begeistert: "Es ist toll zu sehen, mit welcher Begeisterung die Mädchen hier Fußball gespielt haben! Ich hoffe, dass wir durch die Kooperation mit der Hermann-Hesse-Schule noch viele weitere Mädchen für den Fußball begeistern können. Vielleicht entsteht daraus sogar bald wieder eine eigene Mädchenmannschaft der Teutonia".


Mädchen-Schulmannschaft der Hermann-Hesse-Schule mit Trainerin Ana Rekic (links), Simone Jentzsch (stellvertretende Schulleiterin, mitte) und Christian Biehrer (rechts)