Autorenlesung


Es ist schon gute Tradition, dass sich die Hermann-Hesse-Schule an der landesweiten Aktion "Leseland Hessen" beteiligt, um so den Schülerinnen und Schülern einmal einen direkten Zugang zu Literatur zu ermöglichen und zu zeigen, dass Lesen durchaus eine spannende Angelegenheit ist.

Am 14.10.2019 war es der Autor Lukas Erler, der den Weg in die Hermann-Hesse-Schule fand. Den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 las er aus seinem aktuellen Roman "Side Effect" vor, in dem Medikamentenversuche und ein Jugendlicher, der sich auf die Suche nach seiner verschwundenen Freundin macht, im Mittelpunkt stehen.

Begleitet und organisiert wurde die Autorenlesung von der Stadtbücherei Obertshausen unter der Leitung von Christina Hellemann sowie von dem Pädagogischen Leiter der Hermann-Hesse-Schule Dietmar Borrmann und der Deutschlehrerin Verena Büchel.

Im Anschluss an die Lesung in der voll besetzten Schülerbücherei hatten die Schülerinnen und Schüler noch Gelegenheit, Fragen an den Autor zu stellen, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde.