Online-Sprechstunde: Wie weiter nach der Schule?


Im Rahmen der Landesinitiative "Duale Ausbildung in Hessen" wird ab dem 28.05.2020, immer donnerstags um 17:00 Uhr eine wöchentliche  Online-Sprechstunde rund um das Thema "berufliche Orientierung"  angeboten, um Eltern sowie Schülerinnen und Schülern trotz ausfallender  Berufsorientierung in den Schulen Hilfestellung für wichtige  Entscheidungen zu geben.

Nach wochenlanger Schulschließung kommt der Präsenzunterricht für Hessens  Schülerinnen und Schüler langsam wieder in Gang. Klassenfahrten,  Betriebspraktika oder sonstige berufsorientierende Veranstaltungen bleiben jedoch bis zu den Herbstferien ausgesetzt.

Was tun, wenn aber - trotz Corona - in nächster Zeit wichtige Weichen gestellt werden sollten; "Soll ich weiter zur Schule gehen und Abi machen? Passt eine Berufsausbildung besser zu mir? Wenn ja, welche? Kann man auch privat ein freiwilliges Praktikum machen und Erfahrungen
sammeln? Welche Möglichkeiten habe ich mit einer Ausbildung? Kann ich mich sogar noch für diesen Sommer bewerben?"

Für solche und weitere Fragen rund um das Thema "berufliche Orientierung"  wird nun im Rahmen der Landesinitiative "Duale Ausbildung in Hessen"  eine wöchentliche Online Sprechstunde für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern angeboten. Per PC, Laptop oder Smartphone kann man sich kostenlos und unverbindlich zuschalten und per Chat, Mikro oder
aktivierter Webcam Fragen stellen. Das Team - verstärkt durch einen  Berufsberater der Agentur für Arbeit Marburg - freut sich auf Anfragen und gibt erste Antworten, lotst zu passenden Ansprechpartnern und zeigt sinnvolle weitere Schritte auf.

Zur Sprechstunde können Sie sich per Zugangslink online oder unter +49 721 6059 6510 und Zugangscode 930-211-709 auch telefonisch zuschalten. Diese Zugangsdaten finden Sie ebenfalls unter www.dualeausbildung-hessen.de

Dort sind zudem weitere Informationen zum Thema Ausbildung hinterlegt und zu vielen interessanten Ausbildungsberufen von Schülerinnen und Schülern selbst gedrehte Praktikums-Videos zu sehen.

Die Initiative "Duale Ausbildung in Hessen" wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und vom Europäischen Sozialfonds und von der Forschungsstelle des Bildungswerks der Hessischen Wirtschaft durchgeführt. Zielsetzung ist es, die wichtige Phase der beruflichen Orientierung von Schülerinnen und Schülern zu
unterstützen und die Möglichkeiten einer Ausbildung zu beleuchten.